Karriere

 

Die Landeshauptstadt Magdeburg liegt im Zentrum Sachsen-Anhalts an der mittleren Elbe und ist mit ihren ca. 241.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine lebens- und liebenswerte Großstadt für alle Generationen. Neben vielfältigen Angeboten an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten, Sport- und Bildungseinrichtungen sowie Betreuungsangeboten für Kinder und Jugendliche bietet die Ottostadt ein gut ausgebautes Gesundheits- und Sozialnetz, ein umfangreiches Angebot an Wohnungen und Baugrundstücken und hervorragende Anbindungen an den Nah- und Fernverkehr. Mit ca. 3.000 Mitarbeitenden ist die Stadtverwaltung eine der größten Arbeitgeberinnen Magdeburgs.
Die Landeshauptstadt Magdeburg sucht zum 01.07.2021 einen/eine

 

Geschäftsführer/in

für die

Gesellschaft für Innovation, Sanierung

und Entsorgung mbh (GISE)

(m/w/d)

 

Die 1991 gegründete GISE ist seit 2011 ein ausschließlich kommunales Unternehmen, dass sich der Reintegration von Arbeitslosen oder von Arbeitslosigkeit bedrohten Menschen in den Arbeitsmarkt widmet. Dieses Ziel wird durch Durchführung von Projekten im öffentlichen Interesse unter Nutzung bestehender Fördermöglichkeiten sowie durch intensive Kooperation mit regionalen Wirtschaftsunternehmen und anderen Sozialbetrieben verfolgt. Die GISE ist unter anderem ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb für Sperrmüll, Elektronikschrott und Elektrokleingeräte i.S. von § 56 Kreislaufwirtschaftsgesetz.

Wir bieten nachfolgendes Tätigkeitsfeld:

Im Rahmen dieser Zielvorgabe obliegt Ihnen die

  • wirtschaftliche, personelle und konzeptionelle Leitung der GISE mit insgesamt rund 85 Mitarbeiter/-innen
  • Leitung des Entsorgungsfachbetriebes
  • fachliche Steuerung und Weiterentwicklung der verschiedenen Projektangebote zur Eingliederung von Menschen in den Arbeitsmarkt
  • enge Kooperation mit Gremien der Gesellschaft und der Landeshauptstadt Magdeburg, dem Jobcenter und den Kooperationspartnern der GISE

Wir bieten dafür einen attraktiven 5-Jahresvertrag mit einer leistungsgerechten Bezahlung nach Vereinbarung.

Ihr Profil

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im technischen oder betriebswirtschaftlichen Bereich
  • den Nachweis über die Zuverlässigkeit und die Fachkunde im Sinne der §§ 8 und 9 der EfbV zum Führen eines Entsorgungsfachbetriebes
  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Planung, Beantragung, Koordinierung, Durchführung und Abrechnung arbeitsförderlicher Projekte
  • eine kommunikationsstarke und empathische Führungspersönlichkeit mit ausgewiesenen Fähigkeiten zur Teamentwicklung
  • Erfahrungen in der Gremienarbeit und in der Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern unterschiedlicher Bereiche.
  • Sie verfügen wünschenswerterweise über Kenntnisse der regionalen Gegebenheiten in der Landeshauptstadt Magdeburg.

Mit innovativen Ideen engagieren Sie sich leidenschaftlich für die Integration von Menschen in den Arbeitsmarkt? Wenn Sie in dieser verantwortungsvollen Führungsaufgabe Ihre persönliche und berufliche Perspektive sehen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen

Die Landeshauptstadt Magdeburg engagiert sich aktiv für die Chancengleichheit. Daher werden alle Bewerbungen unabhängig von kultureller Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensweise begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir begrüßen es sehr, wenn Sie für die Dauer des Engagements für die GISE Ihren Hauptwohnsitz in Magdeburg nehmen.

Für nähere Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen die Fachbereichsleiterin Personal- und Organisationsservice Frau Regina Mittendorf unter 0391/540 2622 zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 19.02.2021 vorzugsweise über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter ID 651458.

Folgende Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen: Lebenslauf, Zeugniskopien mit Noten, Arbeitszeugnisse, Befähigungsnachweise und Ihre Gehaltsvorstellungen. Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden in das Auswahlverfahren nicht einbezogen.

Kosten, welche im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren entstehen, werden nicht erstattet.

 

 

Kaufmännischen Leitung (m/w/d)

Die Stelle der Kaufmännischen Leitung ist zum 01.07.2021 neu zu besetzen.

Sie leiten den gesamten kaufmännischen Bereich des Unternehmens und tragen die Verantwortung für den Jahresabschluss, die Finanz- und Lohnbuchhaltung, für das Beschaffungswesen, die Beantragung und Abrechnung der Fördermittel und sind Ansprechpartner für Wirtschaftsprüfer, Steuerbehörden und Banken. Zu Ihren Aufgaben gehört die Erstellung des Wirtschaftsplanes, die Überwachung des Zahlungsverkehrs und die Einhaltung der Budgetgrenze.

Ihr Profil

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes kaufmännisches Studium und verfügen über Erfahrung als Bilanzbuchhalter.
  • Sie besitzen ein hohes Maß an Eigenorganisation, Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Problemlösungskompetenz und die Fähigkeit zur Mitarbeiterführung.
  • Gute PC-Kenntnisse (MS-Office) setzen wir voraus.

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie an die
GISE mbH, Geschäftsführung
Schönebecker Str. 56
39104 Magdeburg

 


 

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns per E-Mail oder postalisch zu bewerben. Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Die GISE mbH erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail an die GISE mbH übermittelt.

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Ihre personenbezogenen Daten dürfen nach geltendem Datenschutzrecht nur erhoben, gespeichert, verarbeitet werden (Datenverarbeitung, Art.4 Nr.2 EU-DSGVO), wenn dies ein Gesetz ausdrücklich erlaubt oder anordnet oder wenn Sie wirksam eingewilligt (Art.6 Abs.1 S.2a i.V.m. Art.7 EU-DSGVO) haben. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist insbesondere erlaubt, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses oder nach Begründung des Beschäftigungsverhältnisses für dessen Durchführung oder Beendigung erforderlich ist (§26 Abs.1 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), Art.6 Abs.1 S.2b EU-DSGVO). Das Gleiche gilt, soweit die Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen der GISE mbH für andere Zwecke als das Beschäftigungsverhältnis erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse als Betroffener an dem Ausschluss der Verarbeitung oder Nutzung überwiegt (Art.6 Abs.1 S.2f EU-DSGVO).

Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb der GISE mbH ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von
Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach
Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Schließt die GISE mbH einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen der GISE mbH entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.
Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.
Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.
Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.